Unterricht für Kinder

Klavierunterricht soll Kindern Spaß machen. Dazu gehört ein wohlklingendes Instrument und ein Lehrer, der Spaß und Sorgen versteht und bei dem sich Kinder wohl fühlen.

Aufgrund meiner aktiven Erfahrungen in einer Big Band , einer Rock-Pop-Band, einer Salsa-Band und einer Blues Band lege ich großen Wert auf einen praxisbezogenen Unterricht.  Dabei bin ich froh über meine methodische Flexibilität, die mir als Klavierlehrer zur Verfügung steht. Ich verfüge über die aktuellsten Unterrichtsmaterialien (Klavierschulhefte etc.) aus den verschiedenen Musikrichtungen und unterrichte nach neuesten Lernerkenntnissen.

Von Anfang an lernen meine Schüler mit beiden Händen gleichzeitig ausdrucksvoll zu spielen. Das klingt schöner und die meisten Kinder üben die Lieder gerne. Auch die Entwicklung des Hörens ist Bestandteil meines Unterrichts.   

Eine Übezeit von 20 -30 Minuten pro Tag sollte eingeplant werden und reicht dann vollkommen aus, um hörbare Fortschritte zu machen. 

Ich unterrichte bei mir zu Hause, da ich hier einen flexiblen Zugriff auf alle Lehrmaterialien und alle gängigen Tasteninstrumente habe.  

Aus meiner eigenen Erfahrung weiß ich, daß es für Kinder zudem ein anderes Gefühl ist zur Klavierstunde zu gehen, als den Lehrer zu Hause zu haben. Sie sind viel konzentrierter und motivierter. Der Unterricht ist und bleibt so eine schöne Unterbrechung des Schulalltags.

Es erwartet Ihr Kind ein abwechslungsreicher Unterricht mit den schönsten Stücken aus allen Musikrichtungen.